Du suchst Sicherheit und Beständigkeit?

 

Als 1991 gegründetes Familienunternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern wurden bereits über 20 Auszubildende erfolgreich zum Hörakustiker qualifiziert. Ein sehr gutes Betriebsklima und viele Teamaktivitäten sind bei Hörgeräte Möckel genauso selbstverständlich wie eine leistungsgerechte Entlohnung und individuelle Weiterbildungs- und Karriere-Möglichkeiten.

 

t-wood.de: Welche Ausbildungsberufe bilden Sie aus?

Wir bieten Dir eine Ausbildung zum Hörakustiker (m/w/d): Ein Beruf mit vielen Facetten. Die Mischung aus handwerklich-technischer Tätigkeit und sozialem Engagement im täglichen Umgang mit Menschen ist mit kaum einem anderen Beruf zu vergleichen.

 

t-wood.de: Bieten Sie auch duale Studiengänge an?

Das ist aufgrund der "schulischen Struktur" leider nicht möglich. Die Ausbildung zum/zur Hörakustiker/in findet in Form der dualen Berufsausbildung statt.

 

t-wood.de: Wie viele Auszubildende werden jedes Jahr eingestellt?

Wir stellen jedes Jahr zwischen 5 und 10 Auszubildende ein. Das Stichwort lautet: Ausbildung für den eigenen Bedarf

 

t-wood.de: Sie haben in Südthüringen mehrere Standorte. An welchen Standorten kann man eine Ausbildung absolvieren?

Wir suchen prinzipiell immer für alle unsere 15 Standorte. Wir möchten hier im Vorhinein nichts ausschließen.

 

t-wood.de: Wie läuft die Ausbildung zum Hörakustiker ab? 

Die Ausbildung zum/zur Hörakustiker/in findet in Form der dualen Berufsausbildung statt. Du erhältst von Hörgeräte Möckel einen Ausbildungsvertrag für eine dreijährige Ausbildung in einer unserer Filialen. Zusätzlich besuchst Du die Berufsschule in Lübeck für acht Unterrichtsblöcke von jeweils vier Wochen. In der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen in Lübeck wird das umfangreiche theoretische Wissen für den Beruf vermittelt. Die Schulzeit in Lübeck ist geprägt durch gemeinsames Lernen, Arbeiten und Wohnen auf einem Campus. In unserer Filiale erwarten dich dann abwechslungsreiche Aufgaben und ein sympathisches Team 

 

t-wood.de: Wie kann man sich nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Hörakustiker bei Ihnen weiterbilden? Gibt es Aufstiegschancen?

Im Anschluss an die Ausbildung hast Du weitere Möglichkeiten, Dich zu spezialisieren. Du kannst Dich beispielsweise für die Arbeit mit Kindern als Pädakustiker fortbilden. Oder Du entwickelst Deine Fähigkeiten weiter und machst den nächsten Schritt auf der Karriereleiter: Zum Hörakustik-Meister! Als Meister hast Du auch die Möglichkeit, eine Filiale zu leiten.

 

t-wood.de: Wie sieht das Arbeitszeitmodell bei Ihnen aus?

Bei uns gehören Auszubildende komplett zum Team und arbeiten - je nach Öffnungszeiten der jeweiligen Filiale- aktiv mit. Bei uns erlebst Du die tägliche, praktische Arbeit in kollegialen und netten Teams. Die Ausbilder und Kollegen in den Filialen unterstützten Dich und stehen Dir bei allen neuen Herausforderungen immer zur Seite.

 

t-wood.de: Haben Sie Hinweise zum Bewerbungsprozess?

Wir möchten vor allem den Menschen hinter der Bewerbung kennen lernen und schauen, wie gut er oder sie ins Team passt.

 

t-wood.de: Was ist Ihnen lieber: Online-Bewerbung oder Bewerbungsmappe?

Wir freuen uns über Bewerbungen NUR in digitaler Form per E-Mail an peter.moeckel@hoergeraete-moeckel.de.

 

t-wood.de: Wie sind die Bewerbungsfristen für das Ausbildungsjahr 2020?

Tatsächlich so schnell wie möglich. Am besten schon gestern ;-).

 

t-wood.de: Worauf achtet die Personalabteilung bei Bewerbungen?

Bewerbungsgespräche finden direkt mit der Geschäftsführung statt. Im Gespräch steht vor allem der Mensch im Fokus. Wir möchten Dich besser kennenlernen und herausfinden, ob Du gut zu uns ins Team passt. Darüber hinaus stellen wir Dir ausführlich unsere Firmenphilosophie vor.

 

t-wood.de: Wie stellt sich Ihr Unternehmen den idealen Auszubildenden oder Mitarbeiter vor?

Jeder Mensch ist anders und auf seine Weise einzigartig - ideal ist da schwierig zu formulieren. Beim Beruf des Hörakustikers ist Abwechslung gefragt: Handwerkliches Geschick, soziales Engagement, der tägliche Umgang mit Menschen – dazu eine ordentliche Portion medizinisches Know-How und modernste Technik. Wer sich hier angesprochen fühlt, den erwartet ein innovatives, modernes und teamorientiertes Umfeld mit eigenverantwortlichem Arbeiten und Raum zur Entfaltung.


t-wood.de: Bieten Sie Schülern und/oder Studenten Praktikumsplätze, Ferienarbeit oder Abschlussarbeiten an?

Aktuell nicht.

 

t-wood.de: Wie sieht ein Vorstellungsgespräch bei Ihnen aus?

Bewerbungsgespräche finden direkt mit der Geschäftsführung statt. Im Gespräch stehst vor allem Du als Mensch im Fokus - und natürlich, ob Du dich mit den zukünftigen Aufgaben und unserer Unternehmensphilosophie identifizieren kannst. 

 

t-wood.de: Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?

Wir bieten Dir eine hohe Wahrscheinlichkeit zur Übernahme (Ausbildung für den eigenen Bedarf) und vielfältige weitergehende Qualifikation.

 

Vielen Dank an Hörgeräte Möckel für das ausführliche und spannende Interview!

 

Du bist nun an einer Ausbildung bei Hörgeräte Möckel interessiert?

-> Dann schaue doch mal auf der Website vorbei und informiere dich über das Unternehmen 

Neuste Jobs

Partner

t-wood auf Instagram